Freie Irrationale Universität / BEUYS!3000

Freie Irrationale Universität "BEUYS!3000"
26. - 28. Juni 2014

BEUYS!3000 – Freie Irrationale Universität

BEUYS3000_poster_CHANCENBALLET_DE-1__

Schreibt euch ein in die Freie Irrationale Universität und rettet mit uns die Welt!
Eine Kunsterfahrung die uns alle angeht.

26. – 28. Juni – im Rahmen von 48 Stunden Neukölln.

Öffnungszeiten

  • Freitag, 26. Juni – 19 – 22h
  • Samstag, 27. Juni – 14 – 22h
  • Sonntag, 28. Juni – 14 – 19h

 

Kunst soll die Welt retten.

Eine Forderung, die so selbstverständlich scheint, dass Jesus Beuys sich gleich daran macht eine Kunsthochschule zu etablieren und so viele Künstler herzustellen, dass die Rettung der Welt schon längst hätte stattgefunden haben sollen. Unterstützt wird er von ausgewählten Professx, mit denen gemeinsam verschiedene Klassen unterschiedlicher Disziplinen und Fakultäten etabliert werden und den Studiosi die Möglichkeit geboten wird, ihr Kunstdiplom zu machen, ihre geschaffenen Werke zu präsentieren und damit die Rettung der Welt voranzutreiben.

BEUYS! 3000 ist eine interaktive Performance, die sich mit dem Begriff des »Künstlerseins« und der gesellschaftlichen Einflussnahme, die damit einhergehen kann, auseinandersetzt.

In Ida Nowhere wird die Freie Irrationale Universität installiert, die verschiedene Elemente einer Kunsthochschule wie Klassenzimmer, Immatrikulationsbüro, Mensa und THECAFé sowie die Freie Klasse zur Verfügung stellt.

Die Besucher werden zu Kunststudenten einer niedrigschwelligen Kunst-Universität. Frei nach dem erweiterten Kunstbegriff und dem Slogan “Jeder Mensch ist ein Künstler” absolvieren sie verschiedene Klassen verschiedener Kunstdisziplinen und erhalten, nachdem sie ihre Mappe gemeinsam hergestellt und eingereicht haben, ihr Diplom.

In den Klassen stellen die Studiosi unter Anleitung der Professx gemeinsam ein Kunstwerk in unterschiedlichen Disziplinen zusammen und erhalten ihre Zulassung zum Diplom schrittweise.

Haben sie genügend Klassen absolviert, erhalten die Studiosi ihr Diplom und dürfen, bei besonderer Eignung (Kunstwollen) in der Meisterklasse ihr Meisterdiplom machen. Hierzu werden sie im CHANCENBALLET  ihre Fertigkeiten beweisen und erhalten danach feierlich ihre Meisterdiplome.

Der gesamte Ablauf konzentriert sich auf drei Aufführungstage mit Eröffnungsfeier, Vernissagen und feierlicher Entlassungen*.

Besuche Klassen von He_Man Nitsch, Johannes Cäge, Rrrandy Warhol, Jesus Beuys, Gustl Spoerri, Yves Kliene, Soko Yono und vielen mehr!

Kontakt:
Freie Irrationale Universität
Donaustraße 79
12043 Berlin
freie-uni@ida-nowhere.com
facebook.com/FreieIrrationaleUniversitaet

 

* Sind genügend Energien akkumuliert, wird das Skelett des Raumschiffs erweckt und das transformierte Spaceship führt die Anhänger durch die Weltsubstanz dieser als auch anderer Universen.

BEUYS!3000 wird durch finanzielle Mittel des Kulturamts Neukölln unterstützt.