ZWEITE Katzenklo Fussball WM / 29. Oktober
February 19th, 2011

Samstag, 19. Februar: Tim Knillmann (live) // earth.re.create (ausstellung)

Tim Knillman ist eine Kunstfigur des Kölner Literaturprofessors Adolfo Zank (www.Zanken.de). Er entstand vor sieben Jahren in Zusammenarbeit mit Claudia Schierstein und der Gruppe um den Liedermacher Björn Wüstemann im Rahmen eines Arbeitswochenendes am Osniacher See (Tirol)

http://www.myspace.com/timknillmann

Geöffnet ab 18 Uhr
Beginn: 20 Uhr

tim_knillmann_web

Fotos vom Konzert:
2011-02-19_tim_knillmann-6 2011-02-19_tim_knillmann-7 2011-02-19_tim_knillmann-9

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Ausstellungseröffnung: earth.re.create

Fair fashion, D.I.Y workshops, installations and swap-shop!
the exhibition is the result of a 10 day workshop in Austria.

Bring teabags, bike tires, and the clothes you want to swap…

more info: www.earthrecreate.com + www.trial-error.org

Öffnungszeiten: 19.02 – 26.02
di-do: 12-17 / sa: 18-22

Im August 2010 trafen sich für zehn Tage 33 junge Leute aus Österreich, Deutschland, Schweden, Spanien und Lettland zu einem Jugendaustausch in Graz. Es handelt sich bei ihnen um DesignerInnen, FotografInnen, FilmemacherInnen und Street Artists zwischen 18 und 25 Jahren. Die Ausstellung zeigt ausgewählte Arbeiten der Projektteilnehmer, die während des Workshops im Sommer entstanden und nun als Wanderausstellung in jedem der Teilnehmerländer zu sehen sind. Gefertigt wurden die Arbeiten speziell in Bezug auf den Themenkomplex Klimawandel, Menschenrechte und Nachhaltigkeit in Verbindung zum Ausdrucksmedium Mode. In Neukölln werden 14 Tage lang nun fotographische Arbeiten, Mode und Installationen zu sehen sein.

Zur Vernissage in Berlin wird es neben den Exponaten UpcyclingWorkshops und Musik geben. Außerdem ist jeder dazu eingeladen, in der Swap-Ecke mitgebrachte Kleider zu tauschen: Einfach Kleidung mitbringen, die man nicht mehr braucht oder leiden mag und dafür neue Lieblingsstücke anderer Gäste mitnehmen.

earthrecreate_web

February 5th, 2011

05.02.11-11.02.11: 1. Donaustrudel präsentiert Revolog (www.revolog.net)

1. Donaustrudel

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Donausstrudel(*) lädt Ida Nowhere ab 5. Februar
Revolog, ein kleines Start-Up Unternehmen aus Österreich, für einen Zwischenstopp nach Berlin ein und verantstaltet einen offenen Foto-Wettbewerb.

REVOLOG
www.revolog.net

revolog_filme_web

Spannende Neuigkeiten im Bereich der analogen Fotografie!
Revolog produziert Filme mit Spezialeffekten für analoge Kleinbildkameras. Jeder Film wird in Handarbeit hergestellt. Das derzeitige Sortiment umfasst acht verschiedene Effektfilme, es wird jedoch laufend ausgebaut. Die Effekte reichen von Farbverschiebungen über Strukturen, Blitze oder auch intensiv grün leuchtenden Punkten.

Programm des 1. Donaustrudels:

Samstag, 05.02 2011 ab 18 Uhr

  • Präsentation der Revolog-Bilder: Geschichte, Idee und Realisierung
  • Beginn des offenen Fotowettbewerbs “Fotolog”: Paketpreis 16 Euro (ein Revolog Film, Entwicklung, Prints, Scan)
  • ab 20.30 Uhr: Konzert Velvet Davenport www.myspace.com/velvetdavenport
  • Vokü (österreichische Schmankerln)

Mittwoch, 09.02.11 ab 18 Uhr

  • An diesem Tag können die Teilnehmer des  Fotowettbewerbs “Fotolog” ihre Filme abgeben.
    Wir entwickeln sie dann für euch.

Ian Fisher-20_web
Freitag, 11.02.11 ab 18 Uhr

  • Endpräsentation Revolog
  • Präsentation eurer Fotolog Bilder mit anschließender Jurierung des Gewinners (Jury: Publikum) und Preisübergabe (Preis: Filmpacket von Revolog + Überraschungspreis)
  • 20.30: Konzert Ian Fisher www.ianfisheronline.com
    “Recently, Ian finished his first European album, Vienna You White Moon. Constituted as a musical diary of his first year in Austria, it was composed mostly while in the depths of a cold and rainy Viennese winter. Resonating with a sense of confusion and isolation, Vienna You White Moon expresses Ian’s feelings of loneliness in a foreign land but also his exuberance of living for the first time in a place in which he didn’t long to leave.”
  • Vokü (österreichische Schmankerln)

*Donaustrudel: Donaustrudel, ist eine Veranstaltungsreihe, die viermal im Jahr innovativen Projekten aus Österreich die Möglichkeit bietet, in Berlin einen ersten Anker zu werfen. Die einzelnen Projekte können verschiedene Ziele verfolgen. Diese können zum Beispiel sozialer, kreativer, politischer oder journalistischer Natur sein.
Der Verein eiliges Kanonenohr e.V. fungiert hierbei als Plattform, um den jeweiligen Projekten einen Raum und ein Netzwerk in Berlin zu bieten, wo sie ihre Konzepte vorstellen können. Des Weiteren soll bei “Donaustrudel” österreichischen Musikschaffenden die Möglichkeit geboten werden, Konzerte zu geben. Gleichzeitig können diese Musiker in anderen Teilen Berlins und in der Umgebung der Stadt auftreten.

revolog_volvox_web (Film: Volvox)

revolog_kolor_web (Film: Kolor)

velvet_davenport_flyer_web